Vorlesetag spooky und scary

Dieses Jahr hat der bundesweite Vorlesetag an unserer Schule wieder stattgefunden, auch einige „prominente“ Gäste – wie zum Beispiel der neue Landrat Jens Böther und Frau Bockelmann von der Leseratte in Neetze ̶ waren als Vorleser dabei. Für jede Klassenstufe waren passende Bücher ausgesucht worden, aus denen in der ersten Stunde am Freitag, 15.11.2019, besonders spannende oder lustige Abschnitte präsentiert wurden. Manchmal ging es auch spooky und sogar etwas scary zu, etwa wenn die Handlungen auf unterschiedlichen Zeitebenen spielte.

Besonders das Buch „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ hat die Zuhörerschaft begeistert: Zorya Hetche und Eila Harms aus dem 10. Jahrgang zogen die Kinder durch ihr anschauliches Vorlesen in ihren Bann. Auch das Buch „Endland“ hatte viele Fans, da es um eine Freundschaft in der Kriegszeit ging und es mit verschiedenen Stimmlagen vorgelesen wurde. Alle Schüler und Schülerinnen waren auch dieses Jahr wieder begeistert von der Abwechslung des alltäglichen Schulalltags und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Vorlesern, dass sie sich Zeit für unsere Schüler und Schülerinnen genommen haben.

(von Leonie U. und Cara R.)