Waldtage 28. bis 30. August – Gemeinsam schaffen wir das!

Drei Tage lang standen 52 Fünftklässler vor jeder Menge kniffeliger Aufgaben und komplizierter Herausforderungen. Das Besondere daran: Nur als Team konnten sie gelöst und gemeistert werden. Das bedeutete: gemeinsam überlegen und planen, ausprobieren und beratschlagen, Verantwortung verteilen und übernehmen, motivieren und nicht meckern. Das WolkenKratzer-Team hatte wie jedes Jahr in den Spröckel eingeladen und jede Menge spannende Spiele, Balancier- und Kletteraufgaben vorbereitet. Mal ging es hoch hinauf auf einer sehr wackeligen Riesenstrickleiter, mal ging es über einen morastigen Sumpf, auf einer Slackline wurde balanciert, an einer Liane über gefährliches Wasser geschwungen, Riesenkugelbahnen wurden ebenso gebaut wie fantasievolle Tipis. Besser kann man sich selbst und die neue Klasse in so kurzer Zeit nicht kennen lernen. Am Ende hatte jeder Teilnehmer nicht nur alle Namen sicher drauf, sondern auch viel über sich selbst, über Fähigkeiten und Grenzen, über Mut und Hilfsbereitschaft gelernt – und viele haben nicht nur die anderen, sondern vor allem sich selbst überrascht. Und was alle schon nach dem ersten Tag wussten: „Fehler machen wir alle. Meckern hilft da gar nicht weiter.“ Ein gelungener Start in das neue Schulleben, von dem sich viel für die Klassengemeinschaft lernen lässt.

(Silke Elsermann)