Charmeoffensive bei Rewe für „das blühende Leben“

Da blüht uns was im nächsten Frühjahr. Zumindest hoffen wir, dass unser Schulgarten und der neu angelegte Blühstreifen rechts vor dem Eingang zur Bücherei prächtig wachsen und gedeihen. Und wenn alles grünt und blüht, kommen sicher summende Besucher und entdecken die Realschule Bleckede als neue Heimat.

 

Damit wir den Insekten einen reich gedeckten Tisch bieten können, beteiligt sich die Schule erneut am Wettbewerb der Sparkasse „Das tut gut“. Alle GiroPrivilegkunden sind aufgefordert, ihre Stimme für unser Projekt abzugeben. Um möglichst viele Stimmen zu bekommen, haben einige unserer SchülerInnen am Samstag, 13. November, eine Charmeoffensive im Bleckeder Rewe-Markt gestartet. Von elf bis 14 Uhr waren Jamie, Hannah, Julian und Henrik vor Ort, um Kunden Flyer an die Hand zu geben, die für unser Projekt „Das blühende Leben“ werben. Und da Blumen mehr als Worte sagen, gab es eine Rose dazu. Bereits im vergangenen Jahr hat das Quartett Stellung im Rewe-Markt bezogen, um für unser letztjähriges Projekt zu werben. Die Vier sind also erprobt und können mittlerweile auch souverän mit eigenartigen Begegnungen umgehen. „Ein älterer Herr hatte gedacht, dass wir bei der Sparkasse arbeiten“, erzählt Henrik (14) grinsend. „Er hat uns von seinen Minuszinsen erzählt und angekündigt, das mit dem Vorstand der Sparkasse abzuklären.“ Aha. Die meisten Reaktionen aber waren positiv. „Eine Frau hat uns gesagt, wie toll sie das findet, dass wir für unsere Schule werben“, berichtet Hannah (13). Auch Ferdi Skenderi, der Marktleiter, hat sich gefreut, die aufgeweckte Truppe erneut in seinem Geschäft begrüßen zu können. „Jederzeit wieder“, so der Chef. 50 Rosen und 40 Flyer haben die Vier unter die Leute gebracht. Bleibt zu hoffen, dass uns nächstes Frühjahr reichlich blüht!