Danksagung aus der Ukraine

Heute besuchte uns erneut Dr. Oelsner. Er berichtete unseren 5. Klassen von seinen Hilfsaktionen. Die Schülerinnen und Schüler lauschten gespannt, fragten interessiert nach und machten aber auch deutlich, welche Sorgen sie sich in Bezug auf den Krieg machen. Dann überreichte Herr Dr. Oelsner unserer Schülersprecherin und unserem Schülersprecher noch eine Danksagung aus der Ukraine für all die Pakete, die wir als Schulgemeinschaft schon gepackt haben. Mit diesen Paketen helfen wir nicht nur im Alltag der Ukrainerinnen und Ukrainer, sondern geben auch ein Stück Hoffnung, denn die Menschen wissen, dass sie nicht vergessen werden.
In der kommenden Woche wird erneut ein Hilfstransport starten. Unsere Pakete sind auf jeden Fall dabei.