Es wächst und gedeiht!

Viele schimpfen über das Wetter im Mai, aber die jungen Gärtnerinnen und Gärtner unserer Schule freuen sich, denn so wird es im Innenhof zwischen Ruheraum und Lehrerzimmer zunehmend grüner. Vielen 7. und 8. Klässler/innen ist es mit Unterstützung von Frau Greife gelungen, Hochbeete so zu bepflanzen, dass jetzt die erste Ernte möglich ist. Wenn die Pandemie es zulässt, können bestimmt auch bald Salate im Hauswirtschaftsunterricht frisch geerntet zubereitet und verspeisen werden. Zum Glück hat noch keine Schnecke all diese Köstlichkeiten entdeckt, sodass nun immer wieder frisches Gemüse, Kräuter und Salat den Weg in die Küche finden kann.

 

Guten Appetit!