Schulzentrum wird zum stimmungsvollen Adventsbasar

Wer Ende November noch nicht in Weihnachtsstimmung war, wurde es spätestens am 24. November. Denn an diesem Donnerstagsnachmittag verwandelte sich das Bleckeder Schulzentrum in einen riesigen, stimmungsvollen Adventsmarkt. In Klassenräumen und Korridoren, im Foyer und in der Mensa präsentierten SchülerInnen und Lehrkräfte all das, was sie wenige Tage zuvor gebastelt hatten. Von Adventsgestecken über Baumschmuck, von Teelichtern und Leuchtflaschen, von Kerzen, Karten bis hin zu Kalendern wurde Dekoratives und Nützliches angeboten. Bei der Produktion all dieser Präsente hatten viele Eltern tatkräftig mitgeholfen und ihre Kinder beim Basteln am 21. November unterstützt. Und während die Mensa in ein reich bestücktes Café umfunktioniert worden war, luden einige Stände zum Mitmachen und ein Theaterstück zum Lachen ein. Die Verkaufsstände und die einzelnen Kassen wurden im Schichtsystem von den SchülerInnen betreut, die mit Begeisterung bei der Sache waren. „Wir haben schon 20 Euro eingenommen“, so hieß es bereits kurz nach Eröffnung des großen Basars. Am Ende kam eine stattliche Summe bei der gemeinschaftlichen Aktion heraus, die am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien der Aktion „Wünschewagen“ gespendet wird. Und damit geht ein Wunsch der SchülerInnen aller Schulen in Erfüllung, denn sie hatten sich mit großer Mehrheit für diesen Spendenzweck ausgesprochen.