Erziehungsberechtigte an unserer Schule,

der Realschule Bleckede

 

Herzlich willkommen an unserer Schule!

Schön, dass Ihr Kind und Sie sich für unsere Schule entschieden haben.

 

An unserer Schule spielt Elternarbeit eine große und wichtige Rolle. Es gibt für alle Erziehungsberechtigte verschiedene Möglichkeiten, sich am Schulleben zu beteiligen. Erziehungsberechtigte können aktive Mitarbeit u.a. in folgenden Gremien leisten:

 

  • als gewählter Klassenelternvertreter im Schulelternrat
  • als Vertreter in den Klassenkonferenzen
  • als Vertreter in der Gesamtkonferenz
  • als Vertreter in den Fachkonferenzen
  • als Vertreter im Schulvorstand
  • als Erziehungsberechtigte im Förderverein

 

Die Aufgaben der Klassenelternvertreter sind es, die Elternabende, die mindestens einmal im Halbjahr abgehalten werden sollten, zu planen, einzuladen und durchzuführen, die Eltern bei den Sitzungen des Schulelternrats zu vertreten und an dessen Arbeit teilzunehmen. Als Verbindung zwischen Eltern und Schule hat der Elternvertreter die wichtige Funktion den Informationsfluss zu sichern. Des Weiteren nehmen die beiden gewählten Elternvertreter im Schuljahr 2019/2020 an den Klassen- und Zeugniskonferenzen teil.

 

Der Schulelternrat (SER) setzt sich aus allen Klassenelternvertretern an der Schule zusammen. Er tagt z.Zt. fünfmal pro Schuljahr und vertritt die Elternschaft der Schule gegenüber der Schulleitung, dem Schulträger und auch gegenüber der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

 

Für jede Klasse ist eine Klassenkonferenz zu bilden. Diese entscheidet im Rahmen der Beschlüsse der Gesamtkonferenz über die Angelegenheiten, die ausschließlich die Klasse oder einzelne ihrer Schüler betreffen, insbesondere über das Zusammenwirken der Fachlehrkräfte, die Koordinierung der Hausaufgaben, die Beurteilung des Gesamtverhaltens der Schüler, wichtige Fragen der Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten, Zeugnisse, Versetzungen, Abschlüsse, Übergänge, Überweisungen, Zurücktreten und Überspringen.

 

Als Vertreter in der Gesamtkonferenz wirken die an der Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule Beteiligten in pädagogischen Angelegenheiten zusammen. Sie entscheidet, soweit nicht die Zuständigkeit einer Teilkonferenz oder einer Bildungsgangs- oder Fachgruppe gegeben ist, über das Schulprogramm, die Schulordnung, die Geschäfts- und Wahlordnungen der Konferenzen und Ausschüsse, Leistungsbewertung und Beurteilung, Klassenarbeiten und Hausaufgaben sowie deren Koordinierung. Die Schulleiterin oder der Schulleiter unterrichtet die Gesamtkonferenz über alle wesentlichen Angelegenheiten der Schule.

 

Als Vertreter in den Fachkonferenzen wirken die Beteiligten an der Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule in fachspezifischen Belangen mit.

 

Im Schulvorstand wirken der Schulleiter, Vertreter der Lehrkräfte, der Erziehungsberechtigten sowie der Schüler zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten. Der Schulvorstand macht außerdem einen Vorschlag für das Schulprogramm und die Schulordnung.

 

Die Wahlperiode für die einzelnen Ämter beträgt jeweils zwei Jahre.

 

Als Mitglied im Förderverein, bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Sonja Müller, unter der Telefon-Nummer 05852/390183.

 

Wenn Sie sich für ein bestimmtes Gremium interessieren, melden Sie sich gerne bei uns.

 

Wir freuen uns immer über engagierte Erziehungsberechtigte.

 

Kontakt über: ser@sz-bleckede.de
An: Silke Bachem, Melanie Witzke, Susanna Metz

 

 

In der folgenden Tabelle finden Sie die aktuellen Elternvertreter in den einzelnen Gremien:

 

Schulelternrat:Gesamtkonferenzen:Schulvorstand:Kreiselternrat:
Frau BachemFrau BachemFrau BachemFrau Bachem
Frau WitzkeFrau WitzkeFrau AlbienFrau Witzke
Frau MetzFrau MetzFrau Metz
Frau Albien
Frau Bethge
Frau Jakumeit